Gabionen Hangsicherungen von Gabionen Kaiser

– Ideen aus Draht und Stein vom Fachhändler –

 

6 gute Gründe für Ihren Einkauf bei uns!

 

  •   ✅  Kompetente & umfassende Betreuung 

  •   ✅  Unsere Gabionen halten mind. 50 Jahre

  •   ✅  Alle Bruchsteine sind völlig witterungsbeständig
     
  •   ✅  Schnelle Lieferung per Spedition, Entladen inkl.

  •   ✅  Versandkosten pauschal 49€ in Deutschland  

  •   ✅  Sichere Zahlung + 3% Rabatt bei Vorkasse

 

Bei Gabionen Kaiser erhalten Sie robuste und schöne Gabionensteine für Ihre Hangbefestigung. Von natürlichen Füllsteinen bis hin zu stilvollen Glassteinen in verschiedenen Farben finden Sie hier alles, was Sie für eine ansprechende Gabionenwand brauchen. Wenn Sie sich Ihr Füllmaterial dennoch selbst besorgen möchten, sollten Sie diese Dinge beachten: Die Wahl der richtigen Gabionenfüllung hängt von Ihren persönlichen Wünschen und der Art der Gabione ab.

Denn die Steine müssen zur Maschung der Drahtkörbe passen. Sind sie zu klein, fallen sie heraus. Natürlich sollten sie auch gegen Witterung und Frost beständig sein und einem hohen Druck standhalten können. Letzteres macht Glassteine leider nicht immer geeignet für eine Hangsicherung. Aber Gabionensteine aus Granit sind ja auch ganz schön, oder?

Vor allem beim Errichten einer Hangsicherung mit Gabionen sollten Sie nur auf Steine oder Material zurückgreifen, das sehr beständig gegenüber Wasser ist. Denn die Drahtsteinkörbe tragen effektiv zur Entwässerung des Hanges bei. Das Füllmaterial wird also häufig der Feuchtigkeit ausgesetzt sein. Auch die Optik spielt eine Rolle bei der Wahl der richtigen Füllung.

Soll Ihre Gabionen Hangsicherung vollständig bepflanzt werden? Dann ist die Erscheinung der Füllsteine weniger wichtig. Dient die Stützmauer auch der Gartendekoration, sollten sich die Steine gut in die Umgebung einfügen. Haben Sie z.B. einen Spritzschutz um Ihr Haus gelegt, sorgen Gabionensteine in derselben Farbe für eine harmonische Gesamterscheinung Ihres Grundstücks. Auch eine Hangsicherung können Sie mit Gabionensteinen kreativ gestalten. Wenn Sie die Drahtkörbe mit der Hand befüllen, können Sie individuelle Muster und elegante Linien mit verschiedenfarbigen Füllsteinen legen. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

Hangbefestigung & Hangsicherung mit Gabionen


Als Hausbesitzer oder Garteneigentümer stehen Sie vor der Herausforderung eine Hangsicherung zu errichten? Entscheiden Sie sich für die Langlebigkeit, Robustheit und Effektivität von Gabionen als Hangsicherung! Die Hangbefestigung mit Gabionen bietet gegenüber einfachen Betonelementen besondere Vorzüge in der Optik und der Individualisierbarkeit der Hangsicherung. Kaum ein anderes System zur Absicherung eines Hangs bietet eine so große Vielzahl an gestalterischen Möglichkeiten.

Durch die verschiedenen Größen der Gabione und die Vielfalt an Gabionensteinen zur Befüllung der Gabionenkörbe, ergeben sich unendlich viele Kombinationen, die sich perfekt in das Umfeld einfügen. Selbst die Errichtung von terassierten Böschungssicherungen ist mit Gabionen möglich. So wird oberhalb der Böschung die Fläche erhalten und steht zum Bebauen oder Bepflanzen zur Verfügung, während die Gabionen Stützmauer effektiv den Hang sichert.

Eine Gabionen Stützmauer selber bauen

Wenn es gilt eine Hangsicherung zu errichten, sind viele Grundstücksbesitzer zunächst verunsichert, da sie auf der Suche nach einer sicheren und kostengünstigen Methode zum Abfangen des Hanges sind, sich jedoch nicht zutrauen, diese selbst zu realisieren.

Gabionen eignen sich aufgrund ihrer simplen Bauweise perfekt zum Selbstbau und bieten eine günstige Alternative zur Hangbefestigung. Um einen Hang abfangen zu können, muss die Gabione passend in der Tiefe und Höhe zum abzufangenden Erdreich gewählt werden. Sie wirkt dann wie eine Schwergewichtsmauer, allein aufgrund ihrer Größe und Tiefe.

Wenn Sie sich für eine teilweise Befüllung mit Erdreich entscheiden, ist es sogar möglich eine begrünte Stützmauer aus Gabionen zu errichten. Diese Art der Hangsicherung ist besonders im Garten beliebt, da sich die Gabionen Stützmauer dann lückenlos in das umgebende Grün einfügt.

Die Gabionen Hangsicherung – ein Blick ins Detail

Da bei einer Hangsicherung der Fokus auf der Sicherheit liegt, ist es besonders wichtig auf die Wertigkeit der verarbeiteten Materialien zu achten, da diese die Stabilität und Dauerhaftigkeit der Gabionen Stützmauer nachhaltig beeinflussen.

Alle Gabionen von Gabionenkaiser.de sind made in Germany und nutzen als Basis ein Gitterkonstrukt, das mit einer Zink-Aluminium-Beschichtung aufwartet (95% Zink, 5% Alu). Allein damit umgehen Sie – im Gegensatz zu herkömmlichen Systemen die eine Böschung befestigen – regelmäßigen Pflegeaufwand wie Neuausrichtung oder Neuanstrich.

Ein Beweis für die dauerhafte Haltbarkeit ist der bestandene Salzsprühnebeltest. Nach DIN 50021 wurden die Gabionen ganze 2.000 Stunden diesem korrosiven Nebel vollends ausgesetzt. Dank der verlässlichen Beschichtung und einer Zugfestigkeit von wenigstens 450 N/mm2 bestand unser System diesen Test tadellos. Für Sie bedeutet dies höchste Qualität und ausnahmslose Haltbarkeit Ihrer neuen Gabionen Hangbefestigung.

 

Spiralgabionen599ff69d53648

Steckgabionen599ff69c32a03

S-Gabionen599ff69f32f6a

Die beliebteste Gabione: Erfreuen Sie sich an der unkomplizierten Art der Spiralgabione.

✅  Ideal für die individuelle Gartengestaltung
✅  auf Maß zuschneidbar
✅  sehr flexibel
✅  einfach & schnell montiert

Alle Wände der Steinkörbe werden mit Spiralstäbe verbunden, das gewährt Ihnen volle Flexibilität, da die Gabione zuschneidbar ist. Die Füllung mit Gabionensteinen und die verbauten Distanzhalter sorgen für eine ausreichend hohe Stabilität und Standsicherheit. Ideal auch für den Bau einer Gabionenbank geeignet.

Die starke Gabione: Mit Ösen- oder Steckgabionen erhalten Sie ein sehr stabiles System.

✅  ideal für große Hangsicherungen
✅  höchst stabil & sehr belastbar
✅  einfach & schnell montiert
❌  nicht individuell zuschneidbar

Steckgabionen garantieren Ihnen höchste Stabilität. Und die dezenten Steckstäbe sorgen für eine harmonische Optik. Gabionen mit Steckösen können Sie nicht individuell zuschneiden. Deshalb bieten wir Ihnen Drahtsteinkörbe in vielen verschiedenen Größen an. Ideal auch für den Bau einer Gabionenbank geeignet.

Die Sicherheits-Gabione: Eine effektive Hangsicherung ohne Ecken und Kanten.

✅  Ideal für Spielplätze & belebte Bereiche
✅  keine scharfen Kanten
✅  höchst stabil & sehr belastbar
✅  einfach & schnell montiert

S-Gabionen werden mit Steckstäben zusammengehalten bei denen die Drähte nach innen gebogen sind. Daher sind sie ideal für belebte und bespielte Bereiche, da sie eine hohe Sicherheit gewährleisten – niemand beliebt hängen oder bekommt Schrammen.

 

6 gute Gründe für Ihren Einkauf bei uns!

 

  ✔  Kompetente Betreuung während des gesamten Projekts
  ✔  Garantierte Lebensdauer unserer Gabionen von mind. 50 Jahren
  ✔  Alle Bruchsteine sind absolut witterungs- & frostbeständig
  ✔  Schnelle Lieferung per Spedition, Entladen inkl.
  ✔  Versandkosten pauschal 49€ in Deutschland
  ✔  Sichere Zahlungsoptionen und 3% Rabatt bei Zahlung per Vorkasse
 

 

Gabionen-kaufen-leicht-gemacht-mit-GabionenKaiser

Wann brauche ich eine Hangsicherung? 


Die Gründe zum Errichten einer Hangsicherung können völlig verschieden sein. So können Hänge oder Böschungen Grundstücksbesitzer vor eine Herausforderung stellen, da Sie vom Regen ausgespült, von Eis und Wind abgetragen oder einfach durch die Schwerkraft in Bewegung gesetzt werden. In jedem Fall kommt der Hang ins Rutschen. Die mit Steinen befüllten Drahtgitterkörbe schaffen hier effektiv Abhilfe und stabilisieren Hänge und Böschungen. Ein Abhang verkleinert die nutzbare Fläche Ihres Grundstücks? Mit Gabionen können Sie die Nutzfläche Ihres Grundstücks vergrößern oder statt eines Hangs einen schönen Lichthof schaffen. Die Gabionen Hangbefestigungen werden am Fuß des Hanges errichtet. So wird das Gefälle verringert und der Hang stabilisiert. Zeitgleich können Sie oberhalb der Steinkörbe die nutzbare Fläche vergrößern.

Dabei wird eine Hangsicherung aus Gabionen wir eine Schwergewichtsmauer oder ein Stützbauwerk errichtet. Das bedeutet, dass sie umso tiefer in den Hang hineinragen und schwerer sein müssen, je höher die Hangbefestigung ist. Um große Hänge zu stützen, brauchen Sie also hohe und breite Drahtsteinmauern aus Gabionen.

Der Großteil unserer Kunden entschied sich für ein treppenartiges Einlassen der Steinkörbe in den Hang. Die dadurch entstehenden Stufen lassen sich prima bepflanzen und sorgen so für eine ansprechende Gartendekoration mit Gabionen. Teilweise können die Drahtsteinkörbe zusätzlich zu Steinen auch mit Erde befüllt werden, sodass Sie sie noch einfacher bepflanzen können. Hohe Böschungen können Sie einfacher sichern, indem Sie die Gabionen leicht schräg in Richtung des Hanges ausgerichtet aufstellen.

Vorteile-der-Gabione

 

Die Vorteile der Gabionen Stützmauer auf einen Blick

✅  Stilvolle & natürliche Optik: Gabionen fügen sich in nahezu jede Umgebung völlig unkompliziert ein und sind ganz einfach an Ihre Vorstellungen anpassbar. Viele Größen, Formen und Kombinationsmöglichkeiten, Gabionensteine in verschiedenen Farben und zahlreiche Möglichkeiten zur individuellen Grundstücksgestaltung. Wie wäre es zum Beispiel mit beleuchteten Gabionen oder einem Gabionen-Wasserfall? Haben Sie eine mit Erdreich befüllte Gabionen Hangsicherung können Sie diese bepflanzen, sodass Sie sich im Sommer perfekt in das Grün Ihres Gartens einfügt.

  Flexibel & umweltfreundlich: Bei der Errichtung von Gabionen sind Ihnen kaum Grenzen gesetzt. So können Sie Ihre Hangbefestigung einfach auf die gewünschte Maße bringen, indem Sie die Drahtsteinkörbe variabel miteinander kombinieren. Mit Gabionen tun Sie dabei auch noch etwas Gutes für die Natur. Denn in den Zwischenräumen der Gabionensteine finden viele Tiere einen wertvollen Lebensraum. Insekten, Eidechsen oder auch einige Vögel lassen sich gerne in den Steinkörben nieder. Wenn Sie Ihre Gabionen Hangbefestigung zusätzlich noch bepflanzen, entsteht hier ein richtiges kleines Ökosystem.

  Günstig, langlebig & robust: Eine Gabionen Hang- oder Böschungssicherung ist eine echte Alternative. Denn sie sieht nicht nur besser aus, sondern ist auch viel robuster und kostengünstiger als beispielsweise eine Betonwand. Gabionen sind völlig unempfindlich gegenüber Witterungseinflüssen und extrem beständig. Alle unsere Drahtsteinkörbe sind aus einer Zink-Aluminium-Beschichtung gefertigt und zusätzlich feuerverzinkt. Rost kann Ihnen so nichts anhaben. So sind Sie von Pflegearbeiten befreit und brauchen sich über einen Ersatz keine Gedanken zu machen. Und das viele Jahrzehnte lang.

  Mehr Platz auf Ihrem Grundstück: Mit einer Hangbefestigung aus Gabionen sichern Sie nicht nur Hänge oder Böschungen. Sie schaffen gleichzeitig auch mehr nutzbare Fläche auf Ihrem Grundstück oder in Ihrem Garten. So können Sie sich über den Hang auf Ihrem Grundstück freuen, denn ist er erst einmal gesichert, bieten er Ihnen zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Ein Garten mit Hang lässt sich viel leichter gestalten als eine ebene Fläche. Dekorieren und formen Sie nach Lust und Laune!

  Kein Platz für Graffiti: Wurde Ihr Zaun oder Ihre Mauer schon einmal mit Graffiti besprüht? Das ist ärgerlich. Gerade Mauern und Hangsicherungen zur Außenseite eines Grundstücks werden häufig von Sprayern für ihre Schmierereien benutzt. Mit einer Gabionen Hangbefestigung ist das vorbei! Denn Graffiti-Sprayer finden auf Gabionenmauern einfach keinen geeigneten Platz zum Sprühen.

✅  Gabionen Hangsicherung einfach selbst errichten: Lassen Sie sich nicht von der Größe Ihres Bauvorhabens einschüchtern. Drahtsteinmauern zu errichten ist gar nicht so schwer und geht leicht von der Hand. Auch als Freizeithandwerker oder Amateur können Sie Ihre Gabionen Hangbefestigung problemlos selbst aufbauen. Ihre Gabionen Stützmauer sollte nur breit und tief genug sein, dann können Sie auch nichts falsch machen.

So können Sie Ihre Gabionen Hangsicherung selbst errichten

Um Ihre Gabionen selbst aufzubauen, brauchen Sie keine Vorkenntnisse. Wenn Sie die folgenden Ratschläge beachten, errichten Sie schnell und reibungslos Ihre Gabionen Hangsicherung. Je nach Art der Gabionen kann sich der Aufbau unterscheiden. In unseren Montageanleitungen für Gabionen erfahren Sie alles, was Sie für den eigenhändigen Aufbau wissen müssen.

Die Hangbefestigung und ihr Fundament müssen ausreichend stabil sein. Damit Ihre Gabionen den Hang sicher abfangen können, sollten Sie auf einem festen Untergrund stehen. Daher sind sie meist aus Beton. Die Gründung, auf der Ihr Fundament aufbaut, muss frostfrei sein und sollte 60 cm bis 80 cm in den Boden ragen. Die Maße Ihrer Gabionen Stützmauer hängen von den statischen Berechnungen ab. Im Zweifel können Sie sich Rat von einem Statiker oder Gartenlandschaftsbauer einholen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob eine Drainage zur Entwässerung des Hanges nötig ist, können Sie diesen ebenfalls danach fragen.

Montageanleitungen

So wird Ihre Gabionen Stützmauer stabil


Gerade bei einer hohen Hangsicherung ist die Beachtung von Sicherheitsvorschriften und der Statik sehr wichtig, damit Ihre Gabionen sicher und fest stehen:

➜  Eine Gabionen Hangbefestigung benötigt ein frostsicheres Fundament. Bei breiten (> 30 cm) und nicht zu hoch (< 1 m) angelegten Gabionen eignen sich auch Schotterfundamente. Betonfundamente sind jedoch immer die sicherste Wahl. Nur mit einem stabilen Fundament werden größere Gabionen sicher stehen und lange halten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Boden eine ausreichende Stabilität zulässt, sollten Sie einen Statiker um Rat bitten. 

➜  Ihre Gabionen zusätzlich mit Stützpfosten sichern: Wirkt eine hohe Belastung durch den Hang auf die Gabione, ist diese über 1 m hoch oder weniger als 30 cm breit, müssen Sie Ihre Gabionen zusätzlich mit Stützpfosten sichern. Um eine generelle Standfestigkeit der Hangsicherung zu gewährleisten, sollten Sie allerdings jede Gabione mit Stützpfeilern stabilisieren.

➜  Zementiertes Streifenfundament: Die Stützpfosten sollten rund 50 cm breit sein und je nach Gabionenhöhe 50-80 cm tief in die Erde ragen. Die Gabionenstützpfosten müssen Sie in der Mitte der Drahtsteinkörbe platzieren. Gabionen entwässern Ihren Hang. Deshalb eignet sich für eine Hangsicherung ein zementiertes Streifenfundament am besten. Es schützt effektiv vor Unterspülen Ihrer Stützmauer. Hier finden Sie eine Anleitung zum Errichten eines Streifenfundamentes. Bitte beachten Sie, dass sich die Anleitung auf den Aufbau von Zaungabionen bezieht und nur als Anschauungsmaterial dient. Da Sie für Ihre Hangsicherung größere Gabionen verwenden, weichen die angegebenen Maße natürlich von den für Ihr Projekt empfohlenen Maßen ab.

Ihre Gabionen Hangbefestigung montieren


Ist die Planung erledigt und das Fundament angelegt, können Sie auch schon mit der Montage Ihrer Gabionen Stützmauer loslegen:

  1. Die Gabionen auf dem fertigen Fundament ausrichten und montieren. Dazu zunächst den Gabionenboden und die passenden Seitenteile auslegen und diese mithilfe der Spiralen oder Steckstäbe mit dem Drahtboden verbinden. Hier finden Sie Anleitungen zur Montage von Steckösen-Gabionen und zum Aufbau von Spiralgabionen.

  2. Die Seiten der Gabionen aufrichten und mithilfe den Spiralstäben oder Steckösen miteinander verbinden. So entsteht bereits ein richtiger Drahtsteinkorb!

  3. Distanzhalter einsetzen. Diese Streben verleihen der Gabione zusätzliche Stabilität und schützen Sie vor Ausbeulung. Die genaue Platzierung der Distanzhalter finden Sie in der Montageanleitung Ihrer Gabionen. Die Distanzhalter sollten immer dort eingehakt werden, wo die vertikal und horizontal verlaufenden Streben der Gabione miteinander verschweißt sind.

  4. Die restlichen Steinkörbe derselben Lage montieren. Ihre Hangsicherung nimmt bereits Gestalt an. Denken Sie daran, dass Sie bei benachbarten Gabionenkörben immer eine Seitenwand einsparen können.

  5. Vlies an der Rückwand der Gabionenmauer befestigen. So kann kein Erdreich vom Hang aus in die Gabionen eindringen. Anschließend können Sie den Hang bis an die Gabione heran auffüllen.

  6. Hilfsschalung anlegen. Dazu nehmen Sie Bretter oder Vierkanthölzer und bringen Sie an der sichtbaren Seite im oberen Bereich der Gabionen an. So schützen Sie die Drahtkörbe vor einem Ausbeulen beim Befüllen und Errichten der oberen Lagen.

  7. Befüllen mit frostsicheren Gabionensteinen.

  8. Körbe mit Gabionendeckeln schließen und bei Bedarf die nächst höhere Lage Gabionen montieren. Wenn Sie Ihre Hangsicherung mit großen Steinen befüllen, sollten Sie die niedrigste Steinschicht am Grund der oberen Lagen mit kleineren Gabionensteinen befüllen. Sie sollten so fein wie möglich sein, aber dennoch von den Maschen der Steinkörbe gehalten werden können. So werden Hohlräume auf Dauer vermieden und die Kraft der oberen Gabionenlagen kann gut abgeleitet werden.

  9. Obere Gabionen befüllen und die Hilfsschalung der unteren Gabionen entfernen.

  10. Die Gabionen Stützmauer hinterfüllen und gut abdichten. Dazu füllen Sie das Erdreich zwischen Hang und Gabione auf, bis es fest an den die Gabionenwand heranreicht.

Fertig! Seien Sie stolz auf sich, Sie haben es geschafft!

Welche Gabionensteine sind die richtigen?

Bei Gabionen Kaiser erhalten Sie robuste und schöne Gabionensteine für Ihre Hangbefestigung. Von natürlichen Füllsteinen bis hin zu stilvollen Glassteinen in verschiedenen Farben finden Sie hier alles, was Sie für eine ansprechende Gabionenwand brauchen. Wenn Sie sich Ihr Füllmaterial dennoch selbst besorgen möchten, sollten Sie diese Dinge beachten: Die Wahl der richtigen Gabionenfüllung hängt von Ihren persönlichen Wünschen und der Art der Gabione ab.

Denn die Steine müssen zur Maschung der Drahtkörbe passen. Sind sie zu klein, fallen sie heraus. Natürlich sollten sie auch gegen Witterung und Frost beständig sein und einem hohen Druck standhalten können. Letzteres macht Glassteine leider nicht immer geeignet für eine Hangsicherung. Aber Gabionensteine aus Granit sind ja auch ganz schön, oder?

Vor allem beim Errichten einer Hangsicherung mit Gabionen sollten Sie nur auf Steine oder Material zurückgreifen, das sehr beständig gegenüber Wasser ist. Denn die Drahtsteinkörbe tragen effektiv zur Entwässerung des Hanges bei. Das Füllmaterial wird also häufig der Feuchtigkeit ausgesetzt sein. Auch die Optik spielt eine Rolle bei der Wahl der richtigen Füllung.

Soll Ihre Gabionen Hangsicherung vollständig bepflanzt werden? Dann ist die Erscheinung der Füllsteine weniger wichtig. Dient die Stützmauer auch der Gartendekoration, sollten sich die Steine gut in die Umgebung einfügen. Haben Sie z.B. einen Spritzschutz um Ihr Haus gelegt, sorgen Gabionensteine in derselben Farbe für eine harmonische Gesamterscheinung Ihres Grundstücks. Auch eine Hangsicherung können Sie mit Gabionensteinen kreativ gestalten. Wenn Sie die Drahtkörbe mit der Hand befüllen, können Sie individuelle Muster und elegante Linien mit verschiedenfarbigen Füllsteinen legen. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

So befüllen Sie Ihre Gabionen Stützmauer


Wenn Sie Ihre Gabionenkörbe bereits montiert und richtig platziert haben, können Sie mit dem Befüllen beginnen. Dazu können Sie die Füllsteine mit einem Eimer gleichmäßig im Drahtkorb verteilen oder aber einzeln per Hand platzieren. Das dauert zwar länger, ist aber auch genauer. Vor allem, wenn Sie Muster mit verschiedenen Steinen legen wollen, sollten Sie diese einzeln von Hand verteilen.

Um den Gabionenkorb gleichmäßig zu befüllen, richten Sie einzelne Steine im Randbereich aus und achten darauf, dass sich beim Befüllen keine großen Lücken bilden. Die oberste Steinschicht sollte so eben wie möglich sein. Versuchen Sie auch, keine zu geordnete Struktur zu erzeugen und erhalten Sie den Charakter der Befüllung durch Schüttung.

Anschließend montieren Sie den Gabionendeckel und wiederholen den Vorgang für jede Gabione bis Ihre Hangsicherung komplett befüllt ist. Bedenken Sie, dass Sie Lichtschläuche oder andere Installationen zur Gestaltung schon während des Auffüllens mit in die Gabione einbringen müssen.

Hier noch einmal in Kurzform, was es beim Befüllen Ihrer Gabionen Hangsicherung zu beachten gibt: 

  •     ➜  Die Gabionen müssen hohlraumarm befüllt werden

  •     ➜  Einzelne Steine im Randbereich ausrichten, um Lücken zu vermeiden

  •     ➜  Die Steine müssen gleichmäßig aber nicht zu strukturiert angeordnet werden

  •     ➜  Die oberste Schicht so gleichmäßig wie möglich legen

  •     ➜  Die Steine dürfen nicht kleiner als die Maschengröße der Gitter sein

  •     ➜  Die Steine müssen frostsicher und druckstabil sein

 

Sie möchten wissen, wie viele Gabionensteine Sie benötigen?


Mit unserem Füllmengenrechner für Gabionensteine finden Sie es schnell heraus:

  1. Wählen Sie einfach nach Wunsch Ihre Gabionensteine aus!

  2. Geben Sie die Maße der geplanten Gabionen in den Füllmengenrechner.
    Sie finden ihn unterhalb des angezeigten Produktes!


  3. Nun noch schnell den Bedarf in kg ausrechnen und fertig!

Alle unsere Gabionensteine werden in Big-Bags auf einer Palette direkt zu Ihnen nach Hause geliefert. So brauchen Sie sich um den Transport nicht zu kümmern!

Mit einer Gabionen Hangsicherung zum schönen Lichthof


Häufig bleiben eigentlich geräumige Kellerzimmer weitgehend ungenutzt. Der Grund: Es ist in ihnen zu dunkel. Und das liegt nicht selten an Hängen, die sich vor den Fenstern von auf unebenen Grundstücken gebauten Häusern erstrecken.

Eine Gabionenwand schafft hier effektiv Abhilfe. Sie sorgt für mehr Licht im Haus, für mehr Platz im Garten und sichert als Stützmauer gleichzeitig den Hang. So entsteht im Nu ein heller und komfortabler Wohnraum, ein nutzbarer Garten und eine dekorative Fläche zur Gartengestaltung.

Mit Ihrer Gabionen Hangbefestigung & Buschlagen einen Hang entwässern


Häufig sammelt sich gerade am Fuße eines Hangs viel Stauwasser, dass das Grundstück überflutet. Das passiert vor allem dann, wenn der Hang selbst nicht schnell genug entwässert wird. Ihre Gabionen können Ihnen helfen, dem entgegenzuwirken. Mit diesem Tipp kriegen Sie auf Ihrem Grundstück schon bald keine nassen Füße mehr. 

Die Drahtsteinmauern gewähren selbst schon eine hohe Wasserdurchlässigkeit, so dass die Feuchtigkeit schnell entweichen kann. Zusätzlich können Sie Ihre Gabionen Stützmauer mit Buschlagen versehen. Dazu bringen Sie am unteren Ende des Hanges Hölzer in die Gabione ein, die zum Stockausschlag neigen.

Das meint nichts anderes als die Triebe eines Baumes, die wieder aus seinem Stumpf oder Stamm wachsen, wenn er gefällt wurde oder er abgeknickt ist. Die Triebe entstehen aus den sogenannten „schlafenden Augen“ – eine Art Knospe, die den Bäumen und Büschen dazu dient, verlorene Bestandteile wieder nachzubilden. Dies machen nicht alle Bäume aber bei Erle, Weide, Pappe, Linde, Eibe oder Eiche werden Sie fündig.

Legen Sie mit Trieben bewachsene dünne Stämme oder die Triebe selbst als Steckhölzer so in die Gabione, dass sie diese einmal durchragen. Das eine Ende des Steckholzes sollte bis hinter die Füllung des Steinkorbes in den Hang hineinreicht, während das andere Ende der dem Hang abgewandten Luftseite zugewandt ist.

Der Trieb braucht Luft, um wachsen und Wurzeln schlagen zu können. Das Steckholz soll nun weiter austreiben und zwischen den Gabionensteinen Wurzeln ausbilden, die bis in die Erde dahinter reichen. 

Das sorgt für eine zusätzliche Befestigung des Hanges und entwässert sie gleichzeitig. Bei einer ausreichenden Zahl von Buschlagen und ausgebildeten Wurzeln werden Sie eine deutliche Verbesserung wahrnehmen.

Kleiner Einblick in die Geschichte der Gabionen

„Gabione“, das kommt aus dem Italienischen und bedeutet so viel wie „großer Käfig“. Sie werden bei Weitem nicht nur als Hangbefestigung genutzt. Die Anwendungsgebiete der Drahtsteinmauern sind so vielfältig wie ihre Gestaltungsmöglichkeiten. Ob in der Landschaftsarchitektur, zur Gartengestaltung, im Straßen- und Wegebau oder als effektiver und dekorativer Sichtschutz auf privaten Grundstücken – Die Mauersteinkörbe gibt es nahezu überall.

Wussten Sie, dass Gabionen schon im Mittelalter genutzt wurden? Damals flocht man sie noch aus Weiden und benutzte Sie als Schanzkörbe im Militär oder bei der Errichtung von Deichen. Später dann auch als Erdstützbauwerk aus Drahtkörben. Aber auch beim Anbau von Wein kamen Gabionen zum Einsatz – und das bereits im alten Rom! Die Römer nutzten Gabionen Hangsicherungen, um Weinhänge zu begradigen und nutzbar zu machen. Dazu verwendete man auch hier geflochtene Weidenkörbe. Anders als moderne Gabionen aus Draht hielt das Drahtgeflecht natürlich nicht ewig. Deshalb ersetzten die Römer die Weidenkörbe nach einer Weile durch Natursteinmauern.

Sollten die Drahtgeflechte damals noch verrotten, sind Sie heute aus feuerverzinktem Stahl gefertigt, dem jahrzehntelange Wettereinflüsse und Rost nichts anhaben können. Kein Wunder, dass Gabionen immer beliebter werden, stellen sie dank Ihrer Robustheit doch eine auf Dauer sehr kostengünstige und effektive Alternative für viele Einsatzbereiche dar.

Hilfe und Support bei Ihrer Hangbefestigung

Sollten Sie sich unsicher sein oder Hilfe bei der Planung Ihrer Hangsicherung mit Gabionen benötigen, sprechen Sie uns einfach an! Unsere kompetenten Mitarbeiter beantworten gerne Ihre Fragen!

Wir erstellen Ihnen individuelle Angebote für Ihr Projekt und liefern termingerecht an. Das Team um Gabionenkaiser.de freut sich bereits jetzt auf die Planung und Umsetzung Ihrer individuellen Hangbefestigung.

Rufen Sie uns einfach an +49 (391) 63 60 255 oder schreiben Sie eine E-Mail an info@gabionenkaiser.de

Zuletzt angesehen